Aktuelles

Letzte Änderung: 30.06.2020.

Behindertenbeirat Delmenhorst

Der Behindertenbeirat Delmenhorst trifft sich zweimal im Monat und bespricht aktuelle Themen, die die Delmenhorster Bürgerinnen und Bürger mit Behinderung bewegen.
Wir wirken bei der Verwirklichung behindertenpolitischer Ziele, wie Gleichstellung, Teilhabe, Selbstbestimmung und Inklusion mit und setzen uns für die Belange von Menschen mit Behinderung ein.

Sie benötigen Unterstützung von uns? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

v.l.: Andreas Brüggemann, Günter Buckmann, Christa Behrens, Artur Diegel, Tanja Bendix

Öffentliche Sitzung am 26. Februar 2020

Unsere nächste öffentliche Sitzung zum Thema „Was ist los mit unserem Gesundheitssystem?!“ findet am 26. Februar 2020 um 17:00 Uhr im Multifunktionsraum des City Center Delmenhorst statt. 

Lange Wartezeiten für Termine oder Lieferengpässe sind Auswirkungen mit denen sich die Bürgerinnen und Bürger derzeit auseinandersetzen müssen. Unsere Referent*innen Frau Petra Lawall (Bahnhofsapotheke), Herr Ralf Hemken (Physiotherapie 42 am Hasport Kreisel) und Herr Dr. med. Johann Böhmann (DIG) greifen diese Themen auf und berichten von ihren Sichtweisen.

Um Anmeldung wird telefonisch unter 04221 80 25 337 oder per E-mail an guenterbuckmann@t-online.de gebeten. 

Hier finden Sie den Einladungsflyer.

25 Jahre Hospizdienst Delmenhorst e.V.

Am Samstag den 25. Januar 2020 fand die Jubiläumsfeier des Hospizdienstes Delmenhorst anlässlich des 25-jährigen Bestehens statt. Auf dem Jubiläumsfest waren wir auch mit dabei und haben über unsere Arbeit aufgeklärt und Gespräche mit Bürgerinnen und Bürger geführt. 

Auf dem Foto sieht man die beiden Mitglieder des Behindertenbeirats Tanja Bendix und Artur Diegel vor unserem Informationsstand.

Liebe unmöglich?!? Sexualität und Behinderung

Am 22. Oktober 2019 fand unsere öffentliche Sitzung zum Thema „Behinderung und Sexualität“ im Hannelore-Händel-Haus (AWO Stätte der Begegnungen) statt. Mit ein einem herzlichen Grußwort von Herrn Erwin Drefs, dem Geschäftsführer der Lebenshilfe, startete unsere geplante Lesung. In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre las daran anschließend der eingeladene Autor Herr Torsten Pickert aus seinem Buch „Liebe unmöglich?!? Eriks wunderbare Reise in die Welt der Frauen“ vor. Insgesamt waren wir sehr beeindruckt von dem Autor und der Lesung. Anschließend wurden eifrig Fragen gestellt und von Herrn Pickert mit einer bewunderungswürdigen Ehrlichkeit beantwortet. 

Rundum war es ein gelungener Abend und wir möchten uns recht herzlich bei Herrn Torsten Pickert, Herrn Erwin Drefs sowie bei allen Gästen bedanken. Wir waren sehr zufrieden und hoffen auf weitere spannende öffentliche Sitzungen.

 

Papenburger Erklärung

Tagung des Niedersächsischen Inklusionsrats in Papenburg

Vom 27.08.2019 bis zum 29.08.2019 tagte der Niedersächsische Inklusionsrat in Papenburg. Neben interessanten Workshops wurde auch zusammen mit allen Teilnehmenden die Papenburger Erklärung erarbeiten. Folgend die Pressemitteilung zur Fachtagung.

Auf dem Bild sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachtagung in Papenburg zu erkennen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachtagung des Niedersächsischen Inklusionsrates in Papenburg.
Ein Foto der Regio-Gruppe Nord-West.